Siebtechnik

  • Header Siebtechnik

Kontakt

Sie haben Fragen? 02542 / 910 0 | Kontaktformular

HSS • Schrägsieb als hydrostatisches Trennsystem

HSS • Schrägsieb als hydrostatisches Trennsystem

csm_schraegsiebhss_01
csm_schraegsiebhss_02
csm_schraegsiebhss_03

Das innovative Siebmaschinen – Programm für industrielle und kommunale Anwendungsbereiche

Als hydrostatisches Trennsystem für feststoffbeladene Flüssigkeiten setzt das HTG Schrägsieb physikalische Gesetzmäßigkeiten um.
Siebprofile, Siebflächenform und Siebneigung arbeiten zusammen als Trennsystem.
In Verbindung mit der Oberflächenspannung der Flüssigkeit garantieren diese Merkmale einen optimalen Wirkungsgrad.

Den physikalischen Hintergrund für dieses Verfahren bildet der Coanda-Effekt. Dieser Effekt bewirkt ein Anlegen des strömenden Mediums an eine Wand. In dem hier beschriebenen Fall legt sich eine dünne Wasserschicht an das Siebprofil an, wird nach innen zwischen die Siebstäbe gelenkt und tropft an der Hinterkante ab. Die im Wasser schwimmenden Feststoffe, die größer sind als etwa die Hälfte der Schlitzweite, können aufgrund ihrer Trägheit dieser Umlenkbewegung nicht folgen und verbleiben auf der Sieboberfläche.

Folgen Sie uns: